BB-EH-04/2018 – 2.HJ
 Qualifizierung für Lehrer an den Oberstufenzentren und beruflichen Schulen des Landes Brandenburg

Ernährung mit Fleisch aus dem Fleischer-Fachgeschäft

 (Multiplikatoren-Fortbildung)

Allgemeines
Zielgruppe Lehrkräfte in der Beruflichen Bildung des Landes Brandenburg
Fortbildungsart Berufs begleitende Fortbildung
Abschluss Teilnehmerzertifikat des WiB e. V.
Umfang 16 Stunden
Termin 11.09.-12.09.2018
Anmeldung bis 20 Tage vor Veranstaltung
Anzahl 2 TeilnehmerInnen
Ort

Konferenzraum des Johanniterhotel

Hoch-Weiseler Weg 1a

35510 Butzbach/Nieder-Weisel

 

Kosten Gefördert durch das Ministerium für Bildung, Jugend und Sport aus Mitteln des Landes Brandenburg
Fortbildungsinformationen  
Fortbildungsinhalte

Ernährung, Verkauf, Kommunikation:

-Fleisch und Wurst in der Ernährung: Hintergründe, Fakten, Empfehlungen

-Wenn Fleisch, dann besser aus dem Fachgeschäft: Preiswerte Klasse statt billige Masse.

-Welchen konkreten Mehrwert Fachgeschäfte ihren ernährungsbewussten Kunden bieten (können).

-Vegetarier, Flexitarier, Mischköstler: Mit Sicherheit beraten.

-Fette in Fleisch, Fleisch- und Wurstwaren: Mengen kennen, Qualität erkennen.

Übungen & Sicherheitstraining für die Theke: Wie sage ich es meinen Kunden?

-Proteinreiche Ernährung im Trend: Verkaufsargumente pro Fleisch und Wurst unter dem Aspekt Eiweißlieferant.

-Fleisch und Wurst für Kinder, Schwangere, Übergewichtige.

Weitere Ernährungsargumente pro Fleisch und Wurst für die Theke.

-Übungen und Fallarbeit.

-Sicherheitstraining für die Theke: Verkaufsdialoge & Argumentation.

 

Dozenten Barbara Krieger-Mettbach, Dipl. Oecotrophologin – Verkaustrainerin – Autorin
Träger

WiB e. V.An-Institut der Universität Potsdam

im Auftrag des MBJS