BB-SW-05/2019

 Qualifizierung für Lehrer an den Oberstufenzentren und beruflichen Schulen des Landes Brandenburg

„Möglichkeiten einer Werteförderung im Unterricht“
Allgemeines
Zielgruppe Lehrkräfte in der Beruflichen Bildung des Landes Brandenburg für Sozialwesen
Fortbildungsart Berufsbegleitende Fortbildung
Abschluss Teilnehmerzertifikat des W.i.B.
Umfang 8 Stunden
Termin 04.November 2019
Anmeldung Bis 20 Tage vor Veranstaltung
Anzahl 12 TeilnehmerInnen
Ort Potsdam oder Ludwigsfelde
Kosten Gefördert durch das Ministerium für Bildung, Jugend und Sport aus Mitteln des Landes Brandenburg
Fortbildungsinformationen  
Fortbildungsinhalte

Kann man Werte lernen?

Anknüpfend an die Thematik von Werteerziehung bzw. Wertebildung ist es das Ziel der Fortbildung, Beispiele für unterrichtliches Handeln in der Erzieherinnenausbildung abzuleiten.

-Herangehensweisen, Aufgaben, Materialien und Methoden zur Werteförderung im Unterricht,

 

Die Teilnehmenden sind eingeladen , einige ausgewählte Methoden selbst zu erproben und Praxisbeispiele mitzubringen, um diese für einen wertebildenden Unterricht weiterzuentwickeln.

 

Literaturempfehlung:

Schubarth/Gruhne/Zylla: „Werte machen Schule – Lernen für eine offene Gesellschaft“,

Kohlhammer 2017

„Werte“-SCHÜLER-Wissen für Lehrer-Jahresheft 2016, Friedrich-Verlag

Dozenten

Frau Christina Gruhne,

Haupt- und Fachseminarleiterin (L-E-R) am Studienseminar Potsdam

Träger

W.i.B.An-Institut der Universität Potsdam

im Auftrag des MBJS