Prof. Dr. phil. habil. Bernhard Muszynski

Universität Potsdam
Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät
Apl.Professur „Soziologie der Politik“

A7205_BS_0126

Zur Person

  • 17. April 1945: in Berlin geboren
  • 1951-1956: Besuch einer Grundschule, danach einer Realschule in Berlin-Tiergarten
  • 1960: Übergang auf das neusprachliche Lily-Braun-Gymnasium in Berlin-Spandau
  • März 1965: Abitur ebd.
  • Wintersem. 1965/66: Studienbeginn an der Freien Universität Berlin in den Fächern Politikwissenschaft, Soziologie und Volkswirtschaftslehre
  • 1967-1970: Studienunterbrechung und Übersiedlung nach Norddeutschland; Tätigkeiten als Bauarbeiter, Kraftfahrer und in einer Pumpenmontage
  • Wintersem. 1970/71: Studienfortsetzung an der Universität Hamburg
  • 1972-1978: Tätigkeit als Lehrer an einer Hamburger Berufsschule, bis April 1978 in Teilzeitbeschäftigung, danach als Wissenschaftlicher Angestellter in der Funktion eines Studienrats.
  • Seit 1973: Referententätigkeit in diversen Veranstaltungen der Erwachsenen- und Lehrerweiterbildung
  • Okt. 1974 – Febr. 1975: Sozialpädagogisches Praktikum in einem Göttinger Schüler- und Lehrlingszentrum
  • 1977-1980: Gelegentliche nebenberufliche Mitarbeit an Projekten eines auf Forschung und Technologieentwicklung spezialisierten Hamburger Consulting-Unternehmens
  • April 1978: Promotion zum Dr. phil. an der Universität Hamburg
  • 1978-1985: Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität der Bundeswehr Hamburg im Fachbereich Pädagogik am Lehrstuhl für Bildungspolitik. Seit Mai 1981 im gleichen Aufgabenfeld als Hochschulassistent
  • Juni 1984: Habilitation im Fach Soziologie an der Universität der Bundeswehr Hamburg; Lehrbefugnis für Soziologie; Privatdozent ebd. (bis 1988)
  • 1985-1990: Leiter des Referats „Schrifttum“ an der Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung in Berlin, stellv. Leiter der Öffentlichkeitsarbeit
  • 1988 – 2005: Privatdozent (Politikwissenschaft) am Otto-Suhr-Institut der der Freien Universität Berlin
  • 1990/91: DAAD-Vollzeitdozentur an der Hochschule für Recht und Verwaltung in Potsdam-Babelsberg; Gastdozenturen an Hochschulen in Magdeburg und Halle
  • Mai 1991 – Febr. 1994: Wissenschaftlicher Oberassistent am Fachbereich Sozialwissenschaften der Universität Potsdam; Herbst 1992 – Herbst 1994: in dieser Funktion Leiter eines Weiterbildungsprojekts für brandenburgische Lehrer im Fach „Politische Bildung“
  • 1994 – 2010: Wissenschaftlicher Mitarbeiter und Leiter des Weiterbildungszentrums der Universität Potsdam
  • seit 1994: Apl. Professor für Soziologie der Politik an der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät der Universität Potsdam. Seither regelmäßige Lehrveranstaltungen vor allem in den Bereichen Bildungspolitik, Bildungssoziologie und Bildungsplanung
  • 1994 – 1999: Wissenschaftlicher Koordinator des „Sonderprogramms zur Weiterqualifizierung brandenburgischer Lehrerinnen und Lehrer“
  • 1998 – 2010: Geschäftsführer für den Bereich Wissenstransfer der „Gesellschaft für Wissens- und Technologietransfer an der Universität Potsdam (UP Transfer) mbH“
  • seit 1999: Geschäftsführer des gemeinnützigen Vereins „Institut zur Weiterqualifizierung im Bildungsbereich an der Universität Potsdam (WiB) e.V., einem An-Institut der Universität Potsdam
  • 2000 – 2001: Vorsitzender der Rektoratskommission für Lehrerbildung der Universität Potsdam
  • seit 2002: Mitglied des „Beirats für Fragen der Inneren Führung der Bundeswehr“ beim Bundesminister der Verteidigung. Arbeitsgruppenleitungen 2012 – 2014 „Zur militärethischen Beurteilung von Kampfdrohnen und den Konsequenzen für Ausbildung und Bildung in der Bundeswehr“;  2015 – 2017 „Politische und ethische Bildung in der Bundeswehr“
  • 2002 – 2009: Expertentätigkeit beim Aufbau von drei lehrerbildenden Modellhochschulen in Vietnam, der Curriculumentwicklung für die vietnamesische Lehrerausbildung (Sek.I) , Beratung und Mitwirkung (Gastdozenturen) bei Masterprogrammen für vietnamesische Lehrerstudenten; Konzeptentwicklung für die Lehrerausbildung an allgemeinbildenden und beruflichen Schulen in Laos.
  • 2002 – 2009: (Gründungs)Mitglied des Vorstands der Deutschen Gesellschaft für Fachdidaktik als Vertreter für Politikdidaktik